Die beste Fotografin für DICH

24/04/2020

Darauf musst Du achten, wenn Du eine Fotografin für Deine Session buchst

Die Wahl der Fotografin für Deine Session ist eine ganz persönliche Entscheidung, die Dir niemand abnehmen kann. Das hängt damit zusammen, dass wir alle einen ganz eigenen Geschmack haben und eine persönliche Vorstellung von dem, was wir auf den Bildern festhalten wollen. 

Aber es gibt doch einige Kriterien, die Dir dabei helfen können, die beste Fotografin für DICH und Deine Session auszuwählen. 

Wenn Du eine Fotografin auswählst, um DEINE Momente festzuhalten, dann solltest Du diejenige wählen, die am Besten zu Dir und Deinem Lebenstil passt. Viele Fotografinnen haben sich auf einen bestimmten Stil und ein bestimmte Richtung spezialisiert und sind in ihrem Bereich absolute Experten (ich zB. fotografiere Mütter in allen Lebensphasen. Hochzeiten hingegen lehne ich grundsätzlich ab, da ich dort einfach zu wenig Expertise und nicht das richtige Equipment habe).

Deshalb solltest Du Dir immer vorher überlegen was Du von Deiner Fotografin und der Session erwartest. 

Stil

Ich denke jede Fotografin ist nicht nur eine Handwerkerin, die ihr Metier versteht, sondern auch eine Künstlerin mit einem ganz eigenen Stil. Deshalb solltest Du Dir die Zeit nehmen, um das Portfolio anzuschauen und überlegen, ob Du Dich in diesen Bildern siehst und Dir vorstellen kannst die Fotografien aufzustellen. 

Ausserdem solltest Du darauf achten, dass die Bilder alle im selben Stil nachbearbeitet wurden, um sicher zu sein, dass Du wirklich das bekommst, was Du erwartest (das ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal!). 

Persönlichkeit

Deine Fotografin wird sehr nahe an Dich herankommen, um ganz persönliche und innige Momente festzuhalten und  daraus ein Kunstwerk zu machen. Deshalb ist es wichtig, dass ihr beide auf einer Wellenlänge seid und Du Dir vorstellen kannst, diese Momente mit der Fotografin zu teilen. 

Produkte und Angebot

Fine Art Portraiture ist immer ein Investment. Eine erfahrene Fotografin, weiss wieviel Zeit und Arbeit, sie in eine Session investiert und wird ihre Angebot dementsprechend strukturieren. 

Es gibt viele unterschiedliche Systeme mit denen Fotografen arbeiten, von Paketangeboten (bei denen in der Session gleich auch bestimmte Produkte inkludiert sind) bis hin zu à la Carte Services, bei denen Du freie Auswahl an Produkten hast.

Bei der Entscheidung für eine Fotografin solltest Du darauf achten, dass im Angebot auch wirklich die Produkte (zB. Fotoalbum, Abzüge in bestimmten Grösse, gerahmte Bilder) enthalten sind, die Du benötigst. Ich selbst arbeite mit einem simplen und transparenten System, um zu garantierten, dass jede Mama das mit nach Hause nimmt, was sie sich vorstellt. 

Fragen, die Du Deiner Fotografin vor der Buchung stellen solltest

  1. In welchem Bereich hat sich die Fotografin spezialisiert? – so gehst Du sicher, dass Deine Fotografin eine Expertin in Ihrem Bereich ist
  2. Wo kann die Session stattfinden? – Nicht alle Fotografinnen haben ein Studio/ bieten in Home oder Outdoor Sessions an (ich biete in Home und Outdoor Sessions an)
  3. Welche Unterstützung erhalte ich bei der Vorbereitung der Session – zB. Auswahl des Outfits, Location, etc… (ich mache vor jeder Session ein ausführliches Vorgespräch und berate Dich beim Zusammenstellen Deines Outfits, der Location und der Auswahl der Produkte)
  4. Wie und wann erhalte ich die fertigen Bilder?
  5. Werden die Bilder nachbearbeitet und in welchem Umfang? – hier gibt es je nach Fotografin grosse Unterschiede, manche bearbeiten alle Bilder und manche nur die Bilder, die Du schlussendlich abnimmst (ich bearbeite grundsätzlich jedes einzelne Bild)
  6. Was ist im Angebot alles enthalten? – Ist nur das Shooting selbst enthalten, oder weitere Produkten wie zB Alben, Wandbilder, digitale Dateien und wenn ja wieviele?
 

Kommentare hinzufügen und lesen +