Dein Schwangerschaftsfotoshooting vorbereiten

21/05/2020

 Ein Baby zu erwarten ist ein ganz besonderer Moment im Leben einer Frau. Wie alles, hat auch eine Schwangerschaft ihre Höhen und Tiefen und es gibt sicher Tage währendessen, an denen Du ganz sicher KEIN Foto von Dir machen lassen möchtest. Ich verstehe das gut, und mir ist es auch nicht anders als Dir ergangen. 

Aber es gibt eben auch all die anderen Tage. Die Tage in denen Du diesen besonderen Glow hast und Dich unendlich glücklich und rundum Zufrieden fühlst. Und genau auf diese Momente, wirst Du eines Tage zurückblicken wollen. Deshalb solltest Du unbedingt Fotos von diesem unglaublichen Augenblick in Deinem Leben machen (lassen). 

Der beste Zeitpunkt für Dein Schwangerschaftsfotoshooting

Der Beste Zeitpunkt für ein Schwangerschaftsshooting ist frühestens ab der 28. SSW, bis zur 36. SSW. (Mehr zum perfekten Zeitpunkt für Deine Maternity Session findest Du hier).

Das perfekte Outfit für Dein Schwangerschaftsfotoshooting

Du solltest zur Session, ein Outfit tragen, in dem Du Dich wunderschön fühlen kannst. Ich empfehle komfortable, leichte Kleidung aus fliessenden Stoffen. Am Besten eignen sich neutrale, helle Farben. In meiner Kundengarderobe finden werdende Mamas, viele wunderschöne Kleider, die sie sehr gerne für die Session ausleihen können. Noch mehr Tips für das perfekte Outfit findest Du in diesem Post.

Frisur und Makeup beim Schwangerschaftsfotoshooting

Ich fotografiere bei jeder Session kleine Details und Close-Ups. Achte deshalb auf Deine Hände und Nägel. Deine Frisur und das Make- Up sollten ganz natürlich sein, damit nichts von Dir/ Euch (wenn Dein Partner Dich zur Session begleitet) auf den Bildern ablenkt. 

Persönliche Bilder

Zur Session selbst kannst Du gerne etwas zu trinken und einen kleinen Snack mitbringen. Gibt es ein spezielles Erinnerungsstück, dass Du gerne mit auf den Bildern haben möchtest (zB eine Decke, ein Schmuckstück, o.ä.) dann bring es bitte zur Session mit. So werden die Bilder noch persönlicher und einmaliger. 

Wenn Du jetzt noch eine Frage zu Deiner Maternity Session hast, oder Dir nicht sicher bist, ob Du eine Session buchen sollst, dann schreib mir einfach:

Kommentare hinzufügen und lesen +